| Kontakt | Lageplan | Drucken  | EN

Institut für Wirtschaftsinformatik

Titelbild

Willkommen am Institut für Wirtschaftsinformatik

 

Das Institut für Wirtschaftsinformatik der Universität Bern beschäftigt sich mit dem zweckdienlichen Einsatz von computerbasierten Informationssystemen in Wirtschaft und Verwaltung.

Weitere Informationen:

Highlights
04.07.2013 30 Jahre Wirtschaftsinformatik an der Universität Bern
03.07.2013 Doppelsieg bei der Accenture Campus Innovation Challenge
11.12.2012 Universität Bern verleiht Ehrendoktorat an den Wirtschaftsinformatiker Prof. Rudy Hirschheim
16.04.2012 SNF bewilligt Projekt „Dynamics of Information Systems Outsourcing“
24.09.2011 Nacht der Forschung
News

Prof. Dr. Hanna Krasnova gewinnt Hauptpreis der Dalle Molle Stiftung

[2014-10-16]

‪‎EHRUNG: Prof. Dr. Hanna Krasnova, Assistenzprofessorin für Wirtschaftsinformatik und Informationsmanagement an der Universität Bern, hat einen der beiden Hauptpreise beim Wettbewerb der Dalle Molle Stiftung gewonnen. In dem prämierten Projekt untersucht sie den „Einfluss der Social Media Nutzung auf das subjektive Wohlbefinden und die Leistungsfähigkeit von Jugendlichen“. Wir gratulieren herzlich!

‪‎WINNER: Prof. Dr. Hanna Krasnova, Assistant Professor Information Systems and Information Management, at the University of Bern, is the winner of the Foundation Dalle Molle contest. With her project description on „The Impact of Social Media Use on Subjective Well-Being of Adolescents“ she impressed the jury. We congratulate this accomplishment!

Beitrag von Prof. Dr. Hanna Krasnova für ICIS (2014) angenommen

[2014-10-09] Das IWI wird auf der International Conference on Information Systems (ICIS) 2014 in Auckland, New Zealand - der wichtigsten Wirtschaftsinformatikkonferenz, folgenden Beitrag vorstellen:

Krasnova, H., Eling, N., Abramova, O., Buxmann, P. "Dangers of ‘Facebook Login’ for Mobile Apps: Is There a Price Tag for Social Information?", International Conference on Information Systems (ICIS 2014), Auckland, New Zealand.

Beitrag von Maike Winkler, Thomas Huber und Jens Dibbern für ICIS (2014) angenommen

[2014-10-09] Das IWI wird auf der International Conference on Information Systems (ICIS) 2014 in Auckland, der wichtigsten Wirtschaftsinformatikkonferenz im internationalen Raum, folgenden Beitrag vorstellen:

Winkler, M., Huber, T. and Dibbern, J. (2014), “The Software Prototype as Digital Boundary Object – A Revelatory Longitudinal Innovation Case”, 35th International Conference on Information Systems (ICIS), Auckland, New Zealand.

CNO Panel No. 14 - UMGANG MIT DER ZUKUNFT.

Dienstag, 28. Oktober 2014, 13.00 bis mindestens 22.00 Uhr
Im Kultur Casino Bern, Herrengasse 25, 3011 Bern
www.cno-panel.ch

Einladung (pdf, 175KB)

 

Prof. Dr. Edy Portmann Co-Organizes the ICEDEG 2015

[2014-08-13] Edy Portmann is co-organizing the 2nd International Conference on e-Democracy & e-Government (ICEDEG 2015) in Quito, Ecuador.

The respective Call For Paper you may find here!

Prof. Dr. Edy Portmann spricht über Wissensstrukturen im eDemocracy/eGovernment Einsatz

[2014-04-16] In der kommenden Osterpause wird Edy Portmann als Gastreferent am International Seminar on eDemocracy & eGovernment (ISEDEG) über die Rolle von Wissensstrukturen für Smart eDemocracy/eGovernment sprechen, sowie den Vorsitz eines entsprechenden Tracks an der International Conference on eDemocracy & eGovernment (ICEDEG) der Escuela Politécnica Nacional in Quito, Ecuador übernehmen.

Mehr Informationen dazu gibt es hier!

 

 


30 Jahre Wirtschaftsinformatik an der Universität Bern

Anlässlich des 30-jährigen Bestehens des Instituts für Wirtschaftsinformatik der Universität Bern griff das Institut mit Prof. em. Gerhard Knolmayer die Frage auf: «Was heisst und zu welchem Ende studiert man Wirtschaftsinformatik?» Dazu wurden erfolgreiche Absolventinnen und Absolventen zu einem Kolloquium eingeladen, um über ihre Erfahrungen im Berufsleben zu berichten.

Fotos und weitere Informationen auf: https://www.facebook.com

 

Universität Bern | Institut für Wirtschaftsinformatik | Engehaldenstrasse 8 | CH-3012 Bern | Tel +41 31 631 4785
© Universität Bern 04.06.2010 | Impressum